Juleica

Jugendleiter/innen Karte

Die Juleica (Jugendleiter/in Card) ist ein bundesweit einheitlicher Ausweis für ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Jugendarbeit. Mit Hilfe der Juleica können sich Gruppenleiter/-innen gegenüber Eltern und Teilnehmer/-innen sowie gegenüber Politik und Gesellschaft als ausgebildete Mitarbeiter/-innen der Jugendarbeit ausweisen.

Darüber hinaus legitimiert die Juleica auch gegenüber staatlichen und nicht staatlichen Stellen, von denen Beratung und Hilfe angeboten wird.  Die Juleica steht für Qualität. Nur wer eine Ausbildung nach vorgeschriebenen Standards nachweisen kann, kann die Juleica beantragen.

Voraussetzungen sind insbesondere:

  • Mindestalter von 16 Jahren
  • Teilnahme an einer Gruppenleiterschulung
  • Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs  

 

Anleitung zur Beantragung einer Juleica

So füllst du deinen Juleica-Antrag unter www.juleica.de nach der Registrierung online aus:

Bitte genau sein und auf korrekte Schreibweise achten, denn genauso wie du sie einträgst, stehen die Daten dann auf deiner Juleica.  

1. Name, Adresse und Kontakt. Unter alternative Lieferadresse bitte nichts eintragen, denn dann bekommst du deine Juleica direkt nach Hause geliefert. 

2. Geburtsdatum und Geschlecht angeben. 

3. Dein Foto kannst du auch direkt hochladen, dabei musst du allerdings auf folgende Kriterien achten:  - dein Gesicht muss deutlich im Vordergrund zu sehen sein.  - das Foto muss Hochformat haben (Pass- oder Bewerbungsfoto). - Verwendbar sind nur JPG-Dateien, die nicht größer als 2 MB sind.  Wenn das Foto diesen Vorgaben nicht entspricht, wird dein Antrag abgelehnt.  
 
4. Wo und wann wurde die Juleica-Ausbildung bzw. Fort- oder Weiterbildung absolviert? Hier musst du Datum, Ort und ausbildende Organisation angeben (z.B.: kjg Trudering oder Don Bosco Salesianum;  Herbstkurs 20xx, Namen der Kursleiter).  
 
5. Außerdem musst du an dieser Stelle angeben, welchen Erste-Hilfe-Lehrgang du gemacht hast  (z.B.: BRK München, Erste-Hilfe-Lehrgang Juli 20xx). Das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus hat den Beschluss des 142. BJRHauptausschusses vom März 2013 umgesetzt und die Hinweise zur Karte für Jugendleiterinnen und Jugendleiter - die Juleica-Card - geändert: 

  •  Ein im Rahmen der Fahrausbildung absolvierter Erste-Hilfe-Kurs,  „Lebensrettende Sofortmaßnahmen“ gemäß § 19 Fahrerlaubnisverordnung (FeV) mit  8 Schulungseinheiten, gilt als ausreichend für den Juleica-Standard, wenn es sich bei der ehrenamtlichen Tätigkeit um keine besonderen Gefahrenlagen handelt (Bergtouren, Hochseilgarten etc.). Für diese Tätigkeiten braucht es den großen 1. Hilfe-Kurs und der  muss mindestens 16 Einheiten (720 Minuten) umfassen.   

6. Die Bestätigung deiner Kurse per Mail oder Post an die Jugendstelle einsenden. Kontaktdaten unter www.jugendstelle-trudering.deKeiner der Kurse darf mehr als 3 Jahre zurückliegen!
  
7. Beantragungsschritte:

A. Bundesland wählen: Bayern  

B. In welchem Kreis hat der Träger seinen Sitz? Achtung, hier werden oft Fehler gemacht, weil es in unserem Dekanat 14 Pfarreien in 3 Landkreisen gibt.  

C. Ort überspringen, als Suchbegriff Trudering eingeben, dann erscheint als gefundener freier Träger: 
Pfarrei Stadt/Landkreis gefundener freier Träger 

  • St. Augustinus - München-Landeshauptstadt  - KJS Trudering 
  • St. Franz Xaver - München-Landeshauptstadt - KJS Trudering 
  • St. Peter u. Paul  - München-Landeshauptstadt  - KJS Trudering 
  • St. Florian - München-Landeshauptstadt  - KJS Trudering 
  • Christi Himmelfahrt - München-Landeshauptstadt  - KJS Trudering
  • St. Konrad/Haar -  München Landkreis - KJS Trudering 
  • St. Bonifatius/Haar - München Landkreis -  KJS Trudering 
  • St. Peter/ Heimstetten - München Landkreis - KJS Trudering 
  • St. Peter u. Paul / Aschheim - München Landkreis -  KJS Trudering 
  •  St. Andreas/ Kirchheim - München Landkreis - KJS Trudering 
  • St. Jakobus/ Feldkirchen - München Landkreis KJS Trudering - 
  • Maria Königin / Baldham - Landkreis Ebersberg KJS Trudering 
  • Zum kostbaren Blut Christi /Vaterstetten - Landkreis Ebersberg KJS Trudering 
  • St. Martin /Zorneding - Landkreis Ebersberg - KJS Trudering 

8. Jetzt werden noch einige statistische Angaben abgefragt, die Beantwortung ist freiwillig.  Datenschutzbestimmungen und Selbstverpflichtung akzeptieren und dann alle Daten bitte noch einmal auf Vollständigkeit und Richtigkeit kontrollieren und anschließend 
 
9. "Antrag stellen" anklicken.  
 
Wie geht's weiter?  

Wir bekommen die Information, dass du einen Juleica-Antrag gestellt hast und überprüfen online deine Angaben. (Leider können wir keine Änderungen vornehmen, wenn sich ein Fehler eingeschlichen hat.) Wenn wir den Antrag genehmigen, geht er online an den öffentlichen Träger. Ist auch dort alles OK mit deinem Antrag, wird die Juleica gedruckt. Da dies zentral über den Bundesjugendring passiert, kann die Ausstellung ein paar Wochen dauern. Per Mail wirst du zwischendurch immer wieder informiert, wo dein Antrag gerade ist und wie es mit der Genehmigung steht.  Vergünstigungen  Infos zu Vergünstigungen mit der juleica findet Ihr auf www.myjuleica.de 

Verlängerung der Juleica

Die Gültigkeitsdauer der Juleica kann nicht verlängert werden. Nach Ablauf muss eine neue Card beantragt werden.  Bei dem neuen Antrag kannst du die Nummer deiner alten Karte angeben.  Außerdem musst du einen Aufbaukurs oder Fortbildungen im Umfang von insgesamt mindestens 480 Minuten nachweisen.  Entsprechende Fortbildungen bietet der KjG Kursleiterkreis, die Jugendstelle oder der BDKJ in der Region München e.V. an. Infos bekommst du in der Jugendstelle.  

Aktuelles