Kirchliche Jugendarbeit gestaltet sich sehr oft als Gremienarbeit. Aus diesem Grund ist die Jugendstelle in den vielfältigsten Gremien vertreten.

Mittlere Ebene Leitung und Mittlere Ebene Runde (mermel)

Die Mermel der kjg trifft sich ca alle 4-6 Wochen um Themen und Aktionen zu besprechen, die auf Dekanatsebene mit den Pfarreien des Dekanates durchgeführt werden sollen.

Die Dekanatsrunde

Ca. alle 8 Wochen treffen sich die Pfarrjugendleiter/innen in den einzelnen Pfarreien des Dekanates, um sich auszutauschen über ihre Aktionen und Veranstaltungen.

Ferner wird beraten, was gemeinsam auf Dekanatsebene an Aktionen und Projekten unternommen werden soll.

Aktuell Themen werden hier aufgegriffen und besprochen. So können sich Jugendleiter/innen weiterbilden und neue Anregungen holen.

Jugendseelsorger/innen Kreis

Der JugendseelsorgerInnenkreis trifft sich ca. alle 4-6 Wochen. Die Hauptamtlichen Seelsorger des Dekanates, die in ihrer Pfarrei für die Jugendarbeit zuständig sind, kommen zu einem fachlichen Austausch und zum Austausch über inhaltliche Themen zusammen.

Gemeinsam werden auch Pfarreiübergreifende geplant.

Dekanatsrat

Im Dekanatsrat kommen 2-3 mal im Jahr die ehrenamtlichen und hauptamtlichen Vertreter der Pfarreien auf Dekanatsebene zu einem inhaltlichen Austausch zusammen.

Zu Beginn stellen die einzelnen Organe (z.B. Caritas-Bezirksstelle) des Dekanates ihre Arbeit dar.

Bei jeder Konferenz gibt es einen inhaltlichen Schwerpunkt.

Der Dekanatsratvorsitzende leitet dieses Gremium zusammen mit dem Dekan.

Dekanatskonferenz

Im vierwöchigen Rhythmus treffen sich alle Mitarbeiter/innen des Dekanates, die im seelsorgerischen Dienst tätig sind, um zu einem Thema inhaltlich mit einer/einem Referent/in zu arbeiten, eine gemeinsame Vesper zu feiern, Themen zu besprechen, Informationen zu bekommen die im Dekanat wichtig sind.

Leiter der Konferenz ist Dekan Thomas Kratochvil,  Moderator der Pfarrei zum Kostbaren Blut Christi Vaterstetten.